Wie Adapteo mit Content Marketing und Native Advertising ein neues Produkt am Markt positioniert hat

Flexibel und hybrid – zwei Eigenschaften, die häufig in Verbindung mit dem HR-Bereich, bspw. bei Arbeitsmodellen, oder mit der IT, zum Beispiel beim Datentransfer, gebracht werden, aber weniger mit der Baubranche. Aber auch hier sind flexible, modulare Bauelemente, die nach Bedarf aufgebaut und eventuell auch wieder abgebaut werden, gefragter denn je. Denken Sie doch nur an zusätzlichen Lagerbedarf, die Entstehung von Testzentren oder das Erweitern von Büro- oder Schulflächen, bspw. wenn die eigentlichen Räume umgebaut werden. Wenn diese Module zudem noch hybrid – aus unterschiedlichen Materialien bestehend – gebaut werden, entstehen neue Raumwelten, die die Vorteile beider Elemente vereinen. Zum Beispiel die dauerhaften Eigenschaften von Stahl mit den nachhaltigen Qualitäten von Holz. Und genau um diese hybride Modulbauweise ging es bei unserem Kunden Adapteo, der sein neues Produkt Adapteo Hybrid im Markt platzieren wollte.

Zur Ausgangslage: Adapteo ist als Marktführer in Nordeuropa für modulare Gebäude bekannt. Die Produktneuheit Adapteo Hybrid war es jedoch noch nicht. Sie sollte mithilfe einer Content Marketing-Kampagne an die Zielgruppe der Architekten und Planer, Bauingenieure und kommunalen Entscheider vermittelt werden – und zwar anhand ihrer Vorteile und perfekt darauf abgestimmter Inhalte.

Unser Lösungsansatz:

Eine Content Marketing-Kampagne, die mithilfe von Native Advertising an die entsprechenden Zielpersonen ausgespielt werden sollte. Für den Erfolg waren zwei Faktoren entscheidend:

Die Zielgruppe: Um Inhalte an Adressaten auszuspielen, müssen diese zunächst definiert und gefunden werden. Dies gelang uns, indem wir die spitze Zielgruppe aus unserem Netzwerk an B2B Websites generierten. Um dabei Streuverluste zu minimieren, setzen wir hierbei auf ein zusätzliches Keyword-Matching: das heißt, Interessenten wurde die Kampagne nur gezeigt, wenn sie zuvor z.B. einen Artikel durchgelesen, einen Newsbeitrag gesehen oder ein PDF heruntergeladen hatten, wo eines dieser Keywords vorkam.

Der richtige Einsatz des Contents: Da zu Beginn der Kampagne klar war, dass die Vorteile des Produkts Adapteo Hybrid ideal durch Native Advertising transportiert werden können, starteten wir zügig mit der Erstellung der notwendigen Inhalte: wir erarbeiteten aussagekräftige Teaser (Text-Bild Kombinationen), die das erklärungsbedürftige Produkt der Zielgruppe auf content-starken Seiten mittels Native Advertising anteaserten. Zugleich bauten wir eine Landingpage (Advertorial), das im Look and Feel der Ausspielungsseite des Teasers gestaltet war. Für den Interessenten bedeutete dies, dass er beim Klick auf den Teaser direkt auf die Landingpage geführt wurde, die ihm zusätzliche Informationen bot und zwar ohne, dass er auf externe Seiten weitergeleitet wurde. So befand er sich noch immer im selben Leserumfeld. Da dieses Advertorial aber auf das eigentliche Produkt – Adapteo Hybrid – verwies, durften innerhalb des Advertorials externe Verlinkungen nicht fehlen. Diese ermöglichten den Usern, jederzeit mittels eines Klicks auf die Produktlandingpage von Adapteo Hybrid zu gelangen.

Durch die Auswahl der richtigen Zielgruppe und dem anschließenden Weg vom Teaser über die Advertorial-Landingpage über die Produkt-Landingpage wurde eine User Journey geschaffen, die eine hohe Qualität an Website-Traffic garantierte. So gelang es, auch spitzere Zielgruppen, wie Architekten und Planer zu erreichen und somit den ersten Touchpoint mit dem Produkt herzustellen.

Während in Deutschland die Bekanntheit der Sanierungslösung DURA.PC und das Produkt selbst im Vordergrund der Bannererstellung lag…

Aus einem Guss: Da das Look & Feel der Landingpage den Anzeigen entsprach, wussten die User sofort, wo sie sich befinden.

Die Ergebnisse:

  • 2443 Advertorial Views wurden erzielt.

  • Die durchschnittliche Verweildauer auf dem Advertorial betrug 46 Sekunden.

  • Insgesamt konnten 1 Tag, 7 Stunden, 12 Minuten und 58 Sekunden an Kampagnen-Werbezeit für das Produkt Adapteo Hybrid erreicht werden.

  • Die Kampagne erzielte 446 Clickouts und damit qualitativ hochwertige User, die auf die Produkt-Landingpage durch das Advertorial gelangt sind.

Unser Produkt Adapteo Hybrid einer nicht einfach zu erreichenden Zielgruppe über das Native Advertising der B2B Media Group zu zeigen, hat zum einen die Bekanntheit des Produkts enorm gesteigert und zum anderen die Qualität der User auf unserer Website erhöht. Native Advertising ist seitdem ein fester Bestandteil des Marketing Mix bei Adapteo.

Gabriele Tertilt

Manager Marketing & Communications, Adapteo

Unser Kunde:

Die Adapteo GmbH mit ihrer über 30-jährigen Unternehmensgeschichte ist ein eigenständiges Unternehmen, das zur skandinavischen Adapteo Group gehört. Das Unternehmen bietet dem öffentlichen und privaten Bereich flexible Gebäudelösungen auf dem neuesten Stand der Technik an. Es baut, vermietet und verkauft Modulgebäude und Containeranlagen für einige Tage oder auf Dauer. Mit einem modularen und zirkulären Gebäudekonzept können Gebäude innerhalb weniger Wochen umgestaltet, umgenutzt, vergrößert, verkleinert oder sogar der Standort gewechselt werden.

Flexibel und hybrid – zwei Eigenschaften, die häufig in Verbindung mit dem HR-Bereich, bspw. bei Arbeitsmodellen, oder mit der IT, zum Beispiel beim Datentransfer, gebracht werden, aber weniger mit der Baubranche. Aber auch hier sind flexible, modulare Bauelemente, die nach Bedarf aufgebaut und eventuell auch wieder abgebaut werden, gefragter denn je. Denken Sie doch nur an zusätzlichen Lagerbedarf, die Entstehung von Testzentren oder das Erweitern von Büro- oder Schulflächen, bspw. wenn die eigentlichen Räume umgebaut werden. Wenn diese Module zudem noch hybrid – aus unterschiedlichen Materialien bestehend – gebaut werden, entstehen neue Raumwelten, die die Vorteile beider Elemente vereinen. Zum Beispiel die dauerhaften Eigenschaften von Stahl mit den nachhaltigen Qualitäten von Holz. Und genau um diese hybride Modulbauweise ging es bei unserem Kunden Adapteo, der sein neues Produkt Adapteo Hybrid im Markt platzieren wollte.

Zur Ausgangslage: Adapteo ist als Marktführer in Nordeuropa für modulare Gebäude bekannt. Die Produktneuheit Adapteo Hybrid war es jedoch noch nicht. Sie sollte mithilfe einer Content Marketing-Kampagne an die Zielgruppe der Architekten und Planer, Bauingenieure und kommunalen Entscheider vermittelt werden – und zwar anhand ihrer Vorteile und perfekt darauf abgestimmter Inhalte.

Unser Lösungsansatz:

Eine Content Marketing-Kampagne, die mithilfe von Native Advertising an die entsprechenden Zielpersonen ausgespielt werden sollte. Für den Erfolg waren zwei Faktoren entscheidend:

Die Zielgruppe: Um Inhalte an Adressaten auszuspielen, müssen diese zunächst definiert und gefunden werden. Dies gelang uns, indem wir die spitze Zielgruppe aus unserem Netzwerk an B2B Websites generierten. Um dabei Streuverluste zu minimieren, setzen wir hierbei auf ein zusätzliches Keyword-Matching: das heißt, Interessenten wurde die Kampagne nur gezeigt, wenn sie zuvor z.B. einen Artikel durchgelesen, einen Newsbeitrag gesehen oder ein PDF heruntergeladen hatten, wo eines dieser Keywords vorkam.

Der richtige Einsatz des Contents: Da zu Beginn der Kampagne klar war, dass die Vorteile des Produkts Adapteo-Hybrid ideal durch Native Advertising transportiert werden können, starteten wir zügig mit der Erstellung der notwendigen Inhalte: wir erarbeiteten aussagekräftige Teaser (Text-Bild Kombinationen), die das erklärungsbedürftige Produkt der Zielgruppe auf content-starken Seiten mittels Native Advertising anteaserten. Zugleich bauten wir eine Landingpage (Advertorial), das im Look and Feel der Ausspielungsseite des Teasers gestaltet war. Für den Interessenten bedeutete dies, dass er beim Klick auf den Teaser direkt auf die Landingpage geführt wurde, die ihm zusätzliche Informationen bot und zwar ohne, dass er auf externe Seiten weitergeleitet wurde. So befand er sich noch immer im selben Leserumfeld. Da dieses Advertorial aber auf das eigentliche Produkt – Adapteo Hybrid – verwies, durften innerhalb des Advertorials externe Verlinkungen nicht fehlen. Diese ermöglichten den Usern, jederzeit mittels eines Klicks auf die Produktlandingpage von Adapteo Hybrid zu gelangen.

Aus einem Guss: Da das Look & Feel der Landingpage den Anzeigen entsprach, wussten die User sofort, wo sie sich befinden.

Durch die Auswahl der richtigen Zielgruppe und dem anschließenden Weg vom Teaser über die Advertorial-Landingpage über die Produkt-Landingpage wurde eine User Journey geschaffen, die eine hohe Qualität an Website-Traffic garantierte. So gelang es, auch spitzere Zielgruppen, wie Architekten und Planer zu erreichen und somit den ersten Touchpoint mit dem Produkt herzustellen.

Die Ergebnisse:

  • 2443 Advertorial Views wurden erzielt.

  • Die durchschnittliche Verweildauer auf dem Advertorial betrug 46 Sekunden.

  • Insgesamt konnten 1 Tag, 7 Stunden, 12 Minuten und 58 Sekunden an Kampagnen-Werbezeit für das Produkt Adapteo Hybrid erreicht werden.

  • Die Kampagne erzielte 446 Clickouts und damit qualitativ hochwertige User, die auf die Produkt-Landingpage durch das Advertorial gelangt sind.

Unser Produkt Adapteo Hybrid einer nicht einfach zu erreichenden Zielgruppe über das Native Advertising der B2B Media Group zu zeigen, hat zum einen die Bekanntheit des Produkts enorm gesteigert und zum anderen die Qualität der User auf unserer Website erhöht. Native Advertising ist seitdem ein fester Bestandteil des Marketing Mix bei Adapteo.

Gabriele Tertilt

Manager Marketing & Communications, Adapteo

Unser Kunde:

Die Adapteo GmbH mit ihrer über 30jährigen Unternehmensgeschichte ist ein eigenständiges Unternehmen, das zur skandinavischen Adapteo Group gehört. Das Unternehmen bietet dem öffentlichen und privaten Bereich flexible Gebäudelösungen auf dem neuesten Stand der Technik an. Es baut, vermietet und verkauft Modulgebäude und Containeranlagen für einige Tage oder auf Dauer. Mit einem modularen und zirkulären Gebäudekonzept können Gebäude innerhalb weniger Wochen umgestaltet, umgenutzt, vergrößert, verkleinert oder sogar der Standort gewechselt werden.

Autor: Natalie Weirich

3 Aug 2021

Zum Weiterlesen